Eishockey: Russland nach 5:2 gegen Finnland zum 27. Mal Weltmeister

Minsk (APA) - Die russische Eishockey-Nationalmannschaft hat ihre Wiedergutmachungs-Tour bei der WM in Minsk mit der Goldmedaille beendet. D...

Minsk (APA) - Die russische Eishockey-Nationalmannschaft hat ihre Wiedergutmachungs-Tour bei der WM in Minsk mit der Goldmedaille beendet. Der Topfavorit gewann am Sonntag das Finale gegen Finnland mit 5:2 (1:1,2:1,2:0). Für Russland war es das fünfte Gold bzw. die 27. Goldene, wenn man die Titel der Sowjetunion dazurechnet. Bronze holte sich Schweden mit einem 3:0 (2:0,0:0,1:0)-Erfolg über Tschechien.

Schirokow (11./PP), Owetschkin (28.), Malkin (36./PP), Saripow (45./PP) und Tichonow (56./PP)) trafen für die Sbornaja, die sich damit für die bittere Viertelfinal-Niederlage gegen die Finnen bei den Winterspielen 2014 in Sotschi revanchierte. Pakarinen (20.) hatte für Finnland zwischenzeitlich ausgeglichen, Palola (27./PP) sein Team sogar für kurze Zeit in Führung gebracht.