Präsidentwahl in Kolumbien - Santos und Zuluaga nahezu gleich auf

Bogota (APA/Reuters) - Bei der Präsidentenwahl in Kolumbien liegen der Zentrumspolitiker und Amtsinhaber Juan Manuel Santos und sein Herausf...

Bogota (APA/Reuters) - Bei der Präsidentenwahl in Kolumbien liegen der Zentrumspolitiker und Amtsinhaber Juan Manuel Santos und sein Herausforderer Oscar Ivan Zuluaga nahezu gleichauf. Nach Auszählung von 25 Prozent der Stimmen kam Santos am Sonntagabend auf 27 Prozent, Ex-Wirtschaftsminister Zuluaga auf 29 Prozent. Damit müssten sich die beiden Kandidaten einer Stichwahl am 15. Juni stellen.

Zuluaga wird von dem ehemaligen rechtskonservativen Präsidenten Alvaro Uribe (2002-2010) unterstützt. Der Gewinner der Präsidentschaftswahl wird im Kongress auf mehr oder weniger stabile Allianzen angewiesen sein. Bei den Parlamentswahlen vom März waren keine klare Mehrheiten zustande gekommen.