Entgeltliche Einschaltung

Lkw kollidierte auf Bahnübergang mit Zillertalbahn

Der Lkw-Lenker wurde beim Unfall leicht verletzt. Die rund 15 Passagiere des Zuges und der Lokführer blieben unverletzt.

  • Artikel

Schlitters – Glück im Unglück hatte ein 54-jähriger Lkw-Lenker am Mittwoch im Zillertal. Der Fahrer kollidierte gegen 13.40 Uhr auf einem unbeschrankten Bahnübergang im Gemeindegebiet von Schlitters mit einer Zuggarnitur der Zillertalbahn. Dabei wurde der Lkw-Lenker laut Polizei nur leicht verletzt, die rund 15 Passagiere des Zuges und der Lokführer blieben unverletzt.

„Der Lkw-Fahrer ist von rechts kommend auf den Bahnübergang abgebogen und dürfte dabei den herannahenden Zug übersehen haben“, heißt es von Seiten der Polizei. Der Zug sei schließlich rund 100 Meter nach dem Bahnübergang zum Stehen gekommen. Die Zuggarnitur wurde bei dem Unfall schwerbeschädigt, am Lkw entstand Totalschaden. Sowohl die Straße, als auch die Zugstrecke sind laut Polizei bereits wieder befahrbar. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung