Zwei Motorräder in Bachbett gestürzt: 24-Jähriger tot

Ein Biker erschrak durch den Unfall seines Vordermanns und kam ebenfalls zu Sturz. Das Motorrad des Mannes fiel dabei auf seinen Kollegen,

(Symbolfoto)
© TT/Murauer

Galtür – Zu einem tödlichen Motorradunfall kam es am frühen Sonntagnachmittag auf der Silvrettastraße. Zwei Biker fuhren kurz nach 14 Uhr hintereinander talwärts in Richtung Galtür, als der vordere der beiden in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Der 24-jährige Niederländer geriet mit seinem Bike über den rechten Fahrbahnrand hinaus, prallte gegen einen Felsen und wurde in ein Bachbett geschleudert. Der hinter ihm fahrende gleichaltrige Landsmann erschrak, bremste stark ab und stürzte ebenfalls in das Bachbett. Sein Motorrad fiel dabei auf den verunfallten Kollegen. Dieser erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen.

Zur Feststellung der genauen Todesursache wurde eine gerichtliche Obduktion angeordnet. Der zweite Biker wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte