„Dance Alps Festival“ übertraf alle Erwartungen

Die zweite Auflage des Tanz-Festivals in St. Johann war ein großer Erfolg. Für nächstes Jahr ist der Termin bereits fixiert.

© WMP

St. Johann i. T. –Mit der großen Tanzgala ging am Sonntag die zweite Auflage des Dance Alps Festival in St. Johann zu Ende. Über 300 Teilnehmer des Festivals zeigten, was sie in den vergangenen sieben Tagen in den unterschiedlichen Stilrichtungen von Ballett, Jazz, Musical, Stepp bis hin zu Zeitgenössisch und Modern gelernt haben. In allen Tanzrichtungen wurden Kurse in den unterschiedlichen Niveaustufen, vom Einsteiger bis zum Könner, angeboten.

Sowohl bei den Organisatoren als auch den Teilnehmern herrschte Begeisterung für die außergewöhnliche Woche. „Wir hatten in diesem Jahr mehr als 300 gebuchte Kurse. Eine große Zahl an Teilnehmern kam aus dem Ausland. Damit wurden unsere kühnsten Erwartungen übertroffen“, berichtet die Initiatorin und Leiterin der Abteilung Tanz in der Musicalakademie, Beate Stibig-Nikkanen.

Begeisterung herrschte auch bei den Teilnehmern, die optimale Bedingungen vorfanden. „Ich war bereits letztes Jahr hier beim Dance Alps Festival in St. Johann. Auch in diesem Jahr habe ich die exzellente Betreuung, die tolle Atmosphäre und nicht zuletzt das Urlaubsangebot in den Kitzbüheler Alpen genossen, so dass ich auch im nächsten Jahr sicher wieder dabei sein werde“, sagt eine Teilnehmerin nach der Abschlussgala. Stibig-Nikkanen sieht den Erfolg einerseits in der 25-jährigen Erfahrung der Tiroler Ballettschule und anderseits in der sehr persönlichen Betreuung der Teilnehmer sowie dem breiten Kursangebot.

Als wahrer Publikumsmagnet erwies sich die Sonderaufführung „Stomp the Beat“. Der Kaisersaal in St. Johann war bis auf den letzten Platz besetzt. Die Studenten der Tanz Musical Akademie (TMA) präsentierten mit Johannes Bohun von Stomp und Thomas Lackner von den Nihils eine eineinhalbstündige Performance auf höchstem Niveau.

Kulturreferentin Renate Kammerlander wies bereits bei der Eröffnung auf die Bedeutung der Veranstaltung hin: „Wenn Beate Stibig-Nikkanen etwas auf den Weg bringt, dann ist es immer etwas Großes. So ist auch das Dance Alps Festival eines der Highlights im St. Johanner Kulturjahr.“ Auch der Tourismusverband und das Ortsmarketing St. Johann in Tirol unterstützen das Dance Alps Festival von Beginn an. Geschäftsführer Gernot Riedel (TVB) und Geschäftsführerin Marije Moors (Ortsmarketing) sehen auch eine Bereicherung des bestehenden Angebotes. „Es ist eine wertvolle Bereicherung, Tänzer aus aller Welt zu Gast zu haben, und mir persönlich gefällt vor allem die Symbiose aus Tradition und Moderne“, so TVB-Geschäftsführer Riedel. Für das kommende Jahr konnte Stibig-Nikkanen das Festival in der Augustwoche bereits bestätigen. (TT)


Kommentieren


Schlagworte