Kosovo: 40 mutmaßliche Syrien- und Irak-Kämpfer festgenommen

Pristina (Prishtina) (APA) - Die kosovarische Polizei hat Montagfrüh 40 Personen festgenommen, denen eine Teilnahme an den Kriegen in Syrien...

Pristina (Prishtina) (APA) - Die kosovarische Polizei hat Montagfrüh 40 Personen festgenommen, denen eine Teilnahme an den Kriegen in Syrien und dem Irak angelastet wird. Bei den Festgenommenen handle sich um Personen, die an der Seite der Jihadisten der Gruppe IS bzw. der syrischen Al-Nusra-Front gekämpft hätten. Namen wurden keine bekannt gegeben.

Die Festnahmen wurden im ganzen Land vorgenommen und erfolgten nach mehrmonatigen Ermittlungen. Den mutmaßlichen Freischärlern drohen im Kosovo bis zu 15 Jahre Haft. Ein entsprechendes Gesetz wurde Anfang des Jahres angenommen.

In Syrien und dem Irak sind nach Angaben der Behörden bisher 16 Bürger des Kosovo ums Leben gekommen, berichtete die Tageszeitung „Koha Ditore“.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren