Bernie Ecclestone überwies die 100 Millionen Dollar pünktlich

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat seinen Strafprozess endgültig abgeschlossen. Er überwies die Rekord-Geldauflage an die bayerische Justizkasse.

München – Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat seine Rekord-Geldauflage in Höhe von 100 Millionen Dollar pünktlich erfüllt und seinen Strafprozess damit endgültig abgeschlossen. Auf dem Konto der bayerischen Justizkasse gingen 99 Millionen Dollar von Ecclestone ein, der Rest fließt an die Kinderhospizstiftung. Damit sei das Verfahren gegen Ecclestone nun endgültig eingestellt worden, sagte eine Sprecherin des Landgerichts München am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa. Zuvor war das Verfahren - wie in solchen Fällen üblich - nur vorläufig eingestellt worden. Damit stellen die Gerichte sicher, dass das Geld auch tatsächlich gezahlt wird. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte