Vorarlberg-Wahl: Reihung am Stimmzettel fixiert

Wien/Bregenz (APA) - Die Vorarlberger Landeswahlbehörde hat am Mittwoch die Wahlvorschläge der neun antretenden Parteien überprüft und ansch...

Wien/Bregenz (APA) - Die Vorarlberger Landeswahlbehörde hat am Mittwoch die Wahlvorschläge der neun antretenden Parteien überprüft und anschließend gereiht. Die vier bereits im Landtag vertretenen Listen werden gemäß ihrer derzeitigen Stärke (ÖVP, FPÖ, Grüne, SPÖ) positioniert, dahinter folgen NEOS, Piraten, Männerpartei, WIR und die Christliche Partei.

Mit ihrem Spitzenkandidaten haben sich ÖVP und SPÖ bei der Listenbezeichnung geschmückt. „Landeshauptmann Markus Wallner - Vorarlberger Volkspartei“ nennt sich die ÖVP. Die SPÖ firmiert unter „Michael Ritsch - Vorarlberger Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten“. FPÖ und Grüne haben wie die Kleinparteien darauf verzichtet, ihren Spitzenkandidaten bei der Listenbezeichnung auf den Wahlzettel zu positionieren. Sämtliche neun kandidierenden Listen werden am 21. September in allen vier Wahlkreisen antreten.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren