Tiroler LH Platter verlor mit Pöchhacker „treuen BBT-Mitstreiter“

Wien (APA) - Die Kondolenz-Aussendungen zum heutigen Tod von ÖBB-Aufsichtsratschef Horst Pöchhacker haben vorerst kein Ende genommen. Mittwo...

Wien (APA) - Die Kondolenz-Aussendungen zum heutigen Tod von ÖBB-Aufsichtsratschef Horst Pöchhacker haben vorerst kein Ende genommen. Mittwochnachmittag betrauten auch der Arbeiter-Samariter-Bund, die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) und auch der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) den Tod des in der SPÖ verankerten Pöchhacker.

Platter sah in dem Verstorbenen „einen treuen Mitstreiter“ für den Brennerbasistunnel, denn Pöchhacker war nicht nur Präsident der ÖBB, sondern war auch Ober-Aufseher bei der Brennerbasistunnel BBT SE.

Von der BIG kondolierte Aufsichtsratschefin Christine Marek mit den Geschäftsführern Wolfgang Gleissner und Hans-Peter Weiss „tief betroffen“. Pöchhacker habe die Entwicklung der BIG „durch seine hohe Kompetenz im Baugeschäft, seinen strategischen Weitblick und konstruktiven Verhandlungsstil maßgeblich beeinflusst“.

„Horst Pöchhacker hat sich in all den Jahren beim Samariterbund vor allem für die Schwächsten in unserer Gesellschaft eingesetzt. Gerade das Wohl von Kindern lag ihm sehr am Herzen“, hieß es vonseiten des Samariterbund-Präsidenten Hans Schnabl. Neben der Wohlfahrtsstiftung der Organisation „Fürs Leben“, der Pöchhacker vorstand, habe er sich auch für den Nikolauszug, bei dem Hunderten Kindern im Advent ein schönes Wochenende ermöglicht wird, engagiert. „Wir sind in diesen schweren Stunden in Gedanken bei seiner Familie“, so Bundesgeschäftsführer Reinhard Hundsmüller.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

~ ISIN AT0000609607 WEB http://www.oebb.at/

http://www.porr-group.com

http://www.asfinag.at ~ APA466 2014-08-13/17:23


Kommentieren