Seoul: Drei Kurzstreckenraketen aus Nordkorea abgefeuert

Seoul (APA/dpa) - Nordkoreas Militär hat nach südkoreanischen Angaben erneut Raketen von kurzer Reichweite in Richtung offenes Meer abgefeue...

Seoul (APA/dpa) - Nordkoreas Militär hat nach südkoreanischen Angaben erneut Raketen von kurzer Reichweite in Richtung offenes Meer abgefeuert. Drei von der Südostküste gestartete Raketen seien etwa 220 Kilometer weit geflogen und ins Meer niedergegangen, teilte der Generalstab in Südkorea am Donnerstag mit. Die Tests erfolgten demnach am Vormittag kurz vor der Ankunft von Papst Franziskus in Südkorea.

Das kommunistische Regime Nordkoreas hatte Südkorea und die USA zuletzt mehrfach vor einem jährlichen gemeinsamen Militärmanöver gewarnt, das nächste Woche beginnen soll. Seit Jahresbeginn hat Nordkorea ungewöhnlich viele Raketen getestet.


Kommentieren