Semesterticket schon ab Herbst

Innsbruck – Auf diese Nachricht warten viele Studierende schon lange: Das Land gibt ab Herbst 2014 deutlich günstigere Semestertickets für d...

Innsbruck –Auf diese Nachricht warten viele Studierende schon lange: Das Land gibt ab Herbst 2014 deutlich günstigere Semestertickets für die Benützung öffentlicher Verkehrsmittel aus.

Maximal 180 Euro pro Semester zahlen ab Montag an Tiroler Universitäten inskribierte Studierende für ihr VVT-Streckenticket. Dafür werden von Landesseite bis zu 1,9 Millionen Euro in die Hand genommen. „Mit 180 Euro für ein Semesterticket ist uns ein weiterer Schritt zur großen Tarifreform gelungen. Gerade jene Studierende, die eine weite Anreise vom Wohn- zum Studienort haben und bisher tief in die Tasche greifen mussten, werden spürbar entlastet“, freut sich LHStv. Ingrid Felipe.

Bis zu 72 Prozent der bisherigen Kosten sparen sich Studierende mit dem neuen Öffi-Ticket. Je weiter die Anreise, desto höher fällt die Preisreduktion aus. Bisher mussten Studierende von Kufstein nach Innsbruck 541,90 Euro pro Semester bezahlen. Ab September 2014 fahren sie um 180 Euro.

Studierende, die schon bisher für ihr Semesterticket weniger als 180 Euro bezahlten, fahren ab Herbst ebenfalls günstiger. So zahlen in Zirl wohnende Studierende ab Montag statt 182 Euro nur noch 127,90 Euro. (TT)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte