Bulgariens Wirtschaft wächst schneller

Sofia (APA/dpa) - Die Wirtschaft des ärmsten EU-Landes Bulgarien ist im zweiten Quartal 2014 stärker gewachsen als im ersten. Das Bruttoinla...

Sofia (APA/dpa) - Die Wirtschaft des ärmsten EU-Landes Bulgarien ist im zweiten Quartal 2014 stärker gewachsen als im ersten. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte um 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorquartal zu.

Im Jahresvergleich kam das Wachstum auf 1,6 Prozent, wie das Statistikamt NSI am Donnerstag in Sofia aufgrund von ersten Berechnungen mitteilte. Damit verzeichnete das Nicht-Euro-Land bereits das vierte Quartal in Folge ein Wachstum. Im zweiten Quartal 2014 summiert sich Bulgariens Bruttoinlandsprodukt auf 19,2 Mrd. Lewa (9,8 Mrd. Euro).

Im ersten Quartal 2014 war ein Wachstum von 0,2 Prozent im Vergleich zum Vorquartal verzeichnet worden. Im Vorjahresvergleich waren es 1,1 Prozent. Die im Juli zurückgetretene Regierung in Sofia hatte im Staatshaushalt 2014 ein Wachstum von 1,8 Prozent einkalkuliert.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren