Schwerer Motorradunfall auf Hahntennjochstraße

Ein Auto konnte dabei einer gestürzten Motorradfahrerin gerade noch ausweichen und das Schlimmste verhindern.

Boden – Am späten Donnerstagnachmittag fuhr eine Motorradfahrerin im Gemeindegebiet von Boden von der Passhöhe Hahntennjoch talwärts in Richtung Elmen. In einer Linkskurve rutschte der Vorderreifen des Motorrades weg und die Deutsche kam zu Sturz. Ein entgegenkommender 25-jähriger Einheimischer konnte mit seinem Auto zwar noch der gestürzten 47-Jährigen ausweichen, dem Motorrad jedoch nicht mehr.

Die Frau wurde durch den Unfall unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Reutte geflogen.An beiden Unfallfahrzeugen entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.

Die Hahntennjochstraße wurde aufgrund des Unfalles für die Dauer der Erstversorgung und die Beseitigung der entstandenen Ölspur durch die Feuerwehr Bschlabs für den gesamten Verkehr gesperrt. (tt.com)


Schlagworte