Nahost-Konflikt - Israel um Entspannung in Beziehungen zu USA

Tel Aviv/Washington (APA/dpa) - Israel bemüht sich, die diplomatische Wogen im Streit mit den USA zu glätten. Der israelische Abgeordnete Of...

Tel Aviv/Washington (APA/dpa) - Israel bemüht sich, die diplomatische Wogen im Streit mit den USA zu glätten. Der israelische Abgeordnete Ofer Shelah von der Zentrumspartei Jesh Atid sagte dem Militärradio am Freitag, die USA seien „Israels wichtigster Verbündeter“ und stünden dem Land mit aller Kraft bei.

Das Weiße Haus sei verärgert über Waffenlieferungen an Israel, die ohne das Wissen des US-Präsidenten Barack Obama genehmigt worden seien. Das hatte die Zeitung „Wall Street Journal“ zuvor berichtet.

Die US-amerikanische Regierung will laut einem Bericht der israelischen Zeitung „Haaretz“ Waffenlieferungen an Israel nun strenger kontrollieren. Das Blatt zitiert die Sprecherin des Außenministeriums Maria Harf mit den Worten: „Wir haben Schritte unternommen, um Waffenlieferungen zu prüfen.“ Diese „zusätzliche Sorgfalt“ sei jedoch nicht von Dauer und der Einsatz der USA für Israels Sicherheit unerschütterlich.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren