Glück gehabt: Tourist entkommt gerade noch hungrigem Krokodil

Ein Sprung ins kühle Nass hätte ein ahnungsloser Tourist in Mexiko beinahe mit dem Leben bezahlt. Dem Mann war nicht bewusst, dass im Naturschutzgebiet von Sian Ka‘an ein vier Meter langes Krokodil lebt. Dieses machte sich gleich auf die Jagd nach der frischen Beute, verringerte den Abstand zum vermeintlichen Opfer mit jeder Sekunde. Ein geistesgegenwärtiger Zuschauer des Schauspiels rettete dem Mann aber das Leben, indem er dem Tier ein größeres Objekt auf den Kopf warf. Das verschaffte dem Schwimmer die nötige Ablenkung, um sich in Sicherheit zu bringen und nicht auf dem Mittagstisch des Reptils zu landen.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte