LA: Sprint-Superstar Usain Bolt will Karriere bis 2017 fortsetzen

Rio de Janeiro (APA/AFP) - Nach den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro soll für Usain Bolt noch nicht Schluss sein. Der jamaikanisch...

Rio de Janeiro (APA/AFP) - Nach den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro soll für Usain Bolt noch nicht Schluss sein. Der jamaikanische Sprintstar plant, eine weitere Saison anzuhängen und auch noch die Weltmeisterschaften 2017 in London zu bestreiten. Das sagte der sechsfache Olympiasieger und achtfache Weltmeister, der am 21. August 28 Jahre wird, am Freitag bei einer Pressekonferenz in Rio.

„Ich glaube, dass ich noch ein Jahr anhänge, meine Sponsoren haben mich gebeten, bis 2017 weiterzumachen“, erklärte der Weltrekordler, der dieses Wochenende am Strand von Rio ein 100-m-Showrennen bestreiten wird. Es ist erst sein zweiter Saisonauftritt nach dem Staffelbewerb bei den Commonwealth Games in Glasgow, als er mit den Teamkollegen Gold holte.

Auf Bolt warten daher mit den Weltmeisterschaften 2015 in Peking und 2017 in London, sowie den Sommerspielen 2016 in Rio noch drei Großereignisse, bei denen er sein Medaillenkonto nochmals gehörig aufstocken kann. Diese Woche schaute Bolt auch bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Zürich vorbei und verfolgte den 100-m-Sprint der Männer.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren