Motorradfahrer bei Unfall in Wiese geschleudert und schwer verletzt

Der 23-jährige Biker wurde bei einem Überholvorgang eines 68-jährigen Pkw-Lenkers übersehen.

Neustift im Stubaital – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich Sonntagvormittag im Stubaital. Ein 68-jähriger Tiroler war gegen 10 Uhr mit seinem Pkw auf der Stubaitalbundesstraße (B183) unterwegs. Beim Versuch, zwei vor ihm fahrende Autos zu überholen, übersah er einen entgegenkommenden 23-jährigen Motorradfahrer. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wodurch der Biker etwa neun Meter in einen Straßengraben geschleudert wurde und schwer verletzt liegen blieb.

Der 23-Jährige musste nach der Erstversorgung mittels Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Hall geflogen werden. Der Lenker des Pkw sowie dessen 53-jährige Beifahrerin wurden mit Verletzungen in das Haller Spital verbracht.

Das Motorrad fing nach dem Zusammenstoß Feuer, die Feuerwehr Neustift löschte den Brand. Die Stubaitalbundesstraße war bis 11 Uhr gesperrt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte