Neuer afghanischer Präsident rief Taliban zu Friedensgesprächen auf

Kabul (APA/AFP) - Der neue afghanische Präsident Ashraf Ghani hat die radikal-islamischen Taliban zu Friedensgesprächen aufgerufen. Gegner d...

  • Artikel
  • Diskussion

Kabul (APA/AFP) - Der neue afghanische Präsident Ashraf Ghani hat die radikal-islamischen Taliban zu Friedensgesprächen aufgerufen. Gegner der Regierung, insbesondere die Taliban, sollten sich an politischen Verhandlungen beteiligen, sagte Ghani am Montag nach seiner Vereidigung in der Hauptstadt Kabul.

Auch 13 Jahre nach dem Sturz der Taliban kommt das Land am Hindukusch nicht zur Ruhe, regelmäßig verüben Islamisten Anschläge, bei denen sie vor allem die Sicherheitskräfte ins Visier nehmen.

Während der Vereidigungszeremonie wurde nach Polizeiangaben ein Selbstmordanschlag in der Nähe des Flughafens von Kabul verübt. Dabei riss der Attentäter vier Zivilisten in den Tod und verletzte zwei weitere, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Taliban bekannten sich in einer Botschaft im Kurznachrichtendienst Twitter zu dem Anschlag, der auf ausländische und afghanische Soldaten gezielt habe.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren