Frankfurter Rentenmarkt tendiert etwas schwächer

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen habe am Montag nach ihren jüngsten Kursgewinnen eine Verschnaufpause eingelegt. De...

  • Artikel
  • Diskussion

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen habe am Montag nach ihren jüngsten Kursgewinnen eine Verschnaufpause eingelegt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel gegen Mittag um 0,04 Prozent auf 149,38 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei 0,97 Prozent.

Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hatte sich im September weiter eingetrübt. Am Markt war jedoch mit dem Rückgang gerechnet worden. Mit Spannung erwartet werden die Inflationszahlen aus Deutschland am Nachmittag. Die Zahlen aus den Bundesländern deuten auf eine Stagnation oder einen leichten Anstieg der Inflationsrate hin. Im August hatte sie noch bei 0,8 Prozent gelegen. Am Dienstag werden dann die Daten für die gesamte Eurozone veröffentlicht.

In den USA werden neben Zahlen zum privaten Verbrauch ebenfalls Inflationsdaten erwartet. Sie sind mitentscheidend für Zeitpunkt und Geschwindigkeit der erwarteten Zinswende durch die US-Notenbank.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren