Ehe offiziell: Die Clooneys unterzeichnen Hochzeitsurkunde

Nach der Zeremonie am Samstag ließen George Clooney und Amal Alamuddin nun ihre Ehe beurkunden.

  • Artikel
  • Diskussion

Venedig – Jetzt ist es amtlich: George Clooney (53) und Amal Alamuddin (36) sind jetzt offiziell verheiratet. Das Glamour-Paar ließ am Montag in Venedig seine Ehe standesamtlich eintragen. Der Hollywoodstar und die aus dem Libanon stammende britische Juristin unterschrieben im Rathaus Ca‘ Farsetti die Heiratsurkunde.

Das Paar hatte sich bei einer Feier am Samstag bereits das Jawort gegeben, die Vermählung musste aber nach italienischem Recht noch förmlich beurkundet werden. Getraut wurden sie vom früheren römischen Bürgermeister Walter Veltroni.

Alamuddin trug einen cremefarbenen Hosenanzug und einen hellen Hut, Clooney einen grauen Anzug. Vor dem Rathaus protestierten städtische Bedienstete lautstark gegen geplante Gehaltskürzungen. Nach dem kurzen Verwaltungsakt verließen die Frischverheirateten das Rathaus in Richtung Rialto-Brücke. Wenig später flogen sie mit einem Privatflugzeug in Richtung London.

Den ganzen Tag belagterten Hunderte Fans und Paparazzi den Canal Grande ziwschen der Rialto-Brücke und dem Rathaus. Es kam zum Verkehrschaos. Eine Viertelstunde lang konnten die Fähren vor dem Ca Farsetti nicht anhalten, weil die Clooney-Fans den Steg für den Ausstieg der Passagiere besetzt hatten. Erst nach dem Einsatz von Sicherheitskräften normalisierte sich die Lage.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Clooney und Alamuddin hatten seit Freitag ihre Heirat mit mehreren Partys in Venedig gefeiert. Zu den Gästen zählten die Schauspieler Matt Damon, Robert De Niro und Bill Murray sowie das frühere Supermodel Cindy Crawford mit Ehemann Rande Gerber und „Vogue“-Chefredakteurin Anna Wintour. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte