Budapester Börse schließt klar fester

Budapest (APA) - Die Börse in Budapest ist am Montag mit klaren Kursgewinnen in die Woche gestartet. Der Leitindex BUX stieg 1,25 Prozent au...

  • Artikel
  • Diskussion

Budapest (APA) - Die Börse in Budapest ist am Montag mit klaren Kursgewinnen in die Woche gestartet. Der Leitindex BUX stieg 1,25 Prozent auf 17.838,87 Punkte und schloss damit erstmals seit vier Verlusttagen im grünen Bereich. Das Handelsvolumen belief sich auf 6,02 (zuletzt: 14,06) Mrd. Forint.

Die Diskussionen um das geplante neue Bankengesetz halten an. Nun hat die Vereinigung ungarischer Banken den Präsidenten aufgefordert, das Gesetz nicht zu unterzeichnen, sondern es dem Verfassungsgerichtshof zur Prüfung vorzulegen. Die geplante Regulierung betrifft hauptsächlich Verbraucherkredite. Unterdessen notierten die Bank-Werte an der Budapester Börse etwas höher. Die Titel der FHB gewannen 0,97 Prozent auf 725 Forint, die Papiere von OTP legten 1,91 Prozent auf 4.065 Forint zu.

MTelekom war bei der Versteigerung von Mobilfunk-Frequenzen erfolglich. Die Titel verzeichneten ein Plus von 1,70 Prozent auf 359 Forint.

Auch die weiteren Blue Chips schlossen in der Gewinnzone: MOL stiegen um 1,58 Prozent auf 12.190 Forint. Gedeon Richter verteuerten sich minimal um 0,08 Prozent auf 3.909 Forint.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt FHB 725 718 MTelekom 359 353 MOL 12.190 12.000 OTP 4.065 3.989 Gedeon Richter 3.909 3.906 ~

~ ISIN XC0009655090 ~ APA482 2014-09-29/17:40


Kommentieren