Mit Soda beladener Sattelschlepper stürzte in Kärnten in die Gurk

Kappel/Krappfeld (APA) - Ein mit 26 Tonnen Soda beladener Sattelzug ist in der Nacht auf Dienstag in Kärnten in einer scharfen Rechtskurve v...

  • Artikel
  • Diskussion

Kappel/Krappfeld (APA) - Ein mit 26 Tonnen Soda beladener Sattelzug ist in der Nacht auf Dienstag in Kärnten in einer scharfen Rechtskurve von der Krappfeld Landesstraße (Gemeinde Kappel, Bezirk St. Veit) in die Gurk gestürzt. Laut Polizei ereignete sich das Unglück wegen Übermüdung des bosnischen Kraftfahrers. Gefahr für die Umwelt bestand keine.

Der Bosnier wurde nach einer Erstuntersuchung durch den Notarzt zur Beobachtung mit der Rettung ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt gebracht. Wegen der geladenen 26 Tonnen Soda wurde der Landeschemiker beigezogen. Dieser gab Entwarnung, da weder Soda austrat, noch der Dieseltank des Sattelfahrzeuges beschädigt war. Laut ORF Kärnten wird die Bergung des Unfallfahrzeuges aus dem Fluss voraussichtlich mehrere Tage dauern.


Kommentieren