Schweiz liefert Frankreich Informationen zu französischem „Madoff“

Bern (APA/sda) - Die Schweiz leistet Frankreich Amtshilfe im Fall des Franzosen Frederic Varini und übermittelt Informationen zum Unternehme...

  • Artikel
  • Diskussion

Bern (APA/sda) - Die Schweiz leistet Frankreich Amtshilfe im Fall des Franzosen Frederic Varini und übermittelt Informationen zum Unternehmen Finance Management Investment, wie die Verwaltung im Bundesblatt vom Dienstag bekannt gab. Gemäß französischen Medienberichten sind Varini und das Unternehmen in ein betrügerisches Schneeballsystem verwickelt, das an den Wall-Street-Betrüger Bernard Madoff erinnert.

Der bretonische Börsenhändler Varini soll verantwortlich sein für Betrügereien im Umfang von 25 Mio. Euro, welchen in der Bretagne und im Bearn rund 200 Personen zum Opfer fielen. Die französischen Medien berichteten auch über Verbindungen in die Schweiz und die Seychellen.

Die von der Schweizer Bundesverwaltung zur Verfügung gestellten Daten dürfen ausschließlich im Verfahren gegen Varini verwendet werden, und zwar nur betreffend jener Sachverhalte, die im Amtshilfegesuch umschrieben werden. Außerdem sollen nur die mit dem Verfahren betrauten Personen Zugang zu den Informationen erhalten, wie es im Bundesblatt heißt.

Der Entscheid der Schweiz, dem Amtshilfegesuch aus Frankreich zu entsprechen, kann innerhalb von 30 Tagen beim Bundesverwaltungsgericht angefochten werden.


Kommentieren