„Kommissar Montalbano“-Drehort von Mafia-Skandal erschüttert

Catania (APA) - Der Gemeinderat der sizilianischen Kleinstadt Scicli, in der die erfolgreiche TV-Serie „Kommissar Montalbano“ gedreht wird, ...

  • Artikel
  • Diskussion

Catania (APA) - Der Gemeinderat der sizilianischen Kleinstadt Scicli, in der die erfolgreiche TV-Serie „Kommissar Montalbano“ gedreht wird, wird wegen Mafia-Umtrieben aufgelöst. Gegen den Bürgermeister Franco Susino wurden Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft von Catania wirft ihm Verbindungen zur Mafia vor. Sechs Personen wurden im Rahmen der Untersuchung verhaftet, berichteten italienische Medien.

Der Gemeinderat von Scicli wird am 6. Oktober aufgelöst. Danach müssen Neuwahlen ausgeschrieben werden. In Scicli wird seit Jahren die Serie „Kommissar Montalbano“ gedreht, die europaweit zum Erfolg geworden ist. Die Serie spielt allerdings im fiktiven sizilianischen Küstenstädtchen Vigata.


Kommentieren