Suzuki kehrt in die MotoGP zurück

Leipzig – Der japanische Motorrad-Hersteller Suzuki kehrt drei Jahre nach seinem Rückzug wieder in die MotoGP zurück. Als Fahrer für die kom...

  • Artikel
  • Diskussion

Leipzig – Der japanische Motorrad-Hersteller Suzuki kehrt drei Jahre nach seinem Rückzug wieder in die MotoGPzurück. Als Fahrer für die kommende Saison verpflichtete Manager Davide Brivio die beiden Spanier Aleix Espargaro und Maverick Viñales, die am Dienstag bei der Team-Präsentation vorgestellt wurden. Bereits beim letzten Grand Prix der laufenden Saison am 9. November in Valencia tritt das Team mit einer Wildcard zum Rennen in der Königsklasse an. Suzuki hatte sich Ende 2012 aus der MotoGP zurückgezogen, bereitete aber im Hintergrund mit der Weiterentwicklung des Motorrades die Rückkehr vor. (dpa)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte