51-jährige Tirolerin bei schwerem Unfall in Bruckhäusl getötet

Im Tunnel bei Bruckhäusl war ein Auto mit einem Lkw zusammengeprallt. Eine 51-jährige Tirolerin kam ums Leben, zwei Salzburgerinnen wurden schwer verletzt.

  • Artikel
  • Video

Bruckhäusl – Eine Tote und zwei Schwerverletzte: Das ist die Bilanz eines tragischen Autounfalls Mittwochmittag in Bruckhäusl. Auf der Loferer Straße (B178) kam es auf Höhe Umfahrung Bruckhäusl im Tunnel zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Lkw. Die 51-jährige Lenkerin aus Tirol erlitt dabei tödliche Verletzungen. Zudem wurden bei dem Unfall zwei Salzburgerinnen, 37 und 27 Jahre alt, schwer verletzt. Sie saßen in einem anderen Pkw, der unmittelbar zuvor mit dem Lkw zusammengekracht war.

Der Lkw war laut Exekutive aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Zunächst streifte er ein drittes Auto. Danach stellte sich das Schwerfahrzeug quer, worauf die beiden Pkw in die Seite des Lkw prallten.

Im Einsatz standen Polizei, Rettung, Feuerwehr und mehrere Notärzte. Die Loferer Straße war mehrere Stunden lang in beiden Richtungen gesperrt. (TT.com)


Schlagworte