Börse London schließt deutlich im Minus

London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt hat am Mittwoch mit klaren Verlusten den Handel verlassen. Der FT-SE-100 Index schloss bei 6.557,52 ...

  • Artikel
  • Diskussion

London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt hat am Mittwoch mit klaren Verlusten den Handel verlassen. Der FT-SE-100 Index schloss bei 6.557,52 Punkten und einem Minus von 65,20 Einheiten oder 0,98 Prozent. Unter den im Leitindex gelisteten Titeln standen sich 11 Gewinner und 90 Verlierer gegenüber.

Genauso wie das europäische Umfeld enttäuschte auch der britische Einkaufsmanagerindex die Anleger. Das Stimmungsbarometer fiel im September um 0,6 Punkte auf 51,6 Zähler und damit auf den niedrigsten Stand seit April 2013. Analysten hatten mit einem höheren Wert gerechnet. Das Pfund gab daraufhin spürbar nach.

Unter den Einzelwerten wurde Tesco große Aufmerksamkeit zuteil. Dem kriselnden Einzelhändler droht wegen zu hoch angegebener Gewinnwarnungen Ungemach. Die Finanzaufsicht leitete im ersten Halbjahr eine Untersuchung der Finanzberichte ein. Tesco werde mit der Aufsichtsbehörde vollständig zusammenarbeiten. Vergangene Woche gab Tesco zu, dass die Halbjahresprognose um 250 Mio. Pfund zu hoch ausgefallen sei. Tesco-Titel fielen satte 3,22 Prozent.

Eine weitere Supermarktkette, nämlich Sainsbury, kam mit einem Minus von 6,96 Prozent deutlich unter die Räder. Im ersten Halbjahr ging der Umsatz um 3,4 Prozent zurück, allein im zweiten Quartal bis Ende September waren es 4,1 Prozent, so Sainsbury. Als Grund dafür machte der Unternehmenschef Mike Coupe die scharfe Konkurrenz und die sinkenden Preise für Lebensmittel verantwortlich. Der Ausblick sei zudem schlecht. Das Unternehmen erwartet sich für das zweite Halbjahr keine Besserung.

Besser erging es den Aktien des Ölkonzerns Afren. Das Unternehmen unterzieht sich derzeit einer freiwilligen Untersuchung einer Anwaltskanzlei. Diese bestätigte, dass es keine weiteren unautorisierten Zahlungen gegeben habe, wegen denen zuletzt der CEO von Afren und drei weitere hochrangige Manager suspendiert wurden. Die Titel kletterten um klare 5,70 Prozent.

~ ISIN GB0001383545 ~ APA526 2014-10-01/18:31


Kommentieren