Barroso fordert von Staaten Begleichung von EU-Milliarden-Rechnungen

Brüssel (APA) - EU-Kommissionschef Jose Manuel Barroso hat die EU-Staaten zur Begleichung von milliardenschweren Zahlungsrückständen im EU-B...

  • Artikel
  • Diskussion

Brüssel (APA) - EU-Kommissionschef Jose Manuel Barroso hat die EU-Staaten zur Begleichung von milliardenschweren Zahlungsrückständen im EU-Budget aufgefordert. Barroso rief in einem Brief an die italienische EU-Ratspräsidentschaft auch dazu auf, den Vorschlag der EU-Kommission zum EU-Budget 2015 ohne Kürzungen anzunehmen, wie die Brüsseler Behörde mitteilte.

Zudem müsse es einen Nachtragshaushalt für 2014 geben, verlangte Barroso. Im vergangenen Jahr hätten 26 Milliarden Euro nicht aus dem EU-Budget 2013 abgedeckt werden können, diese seien nun auf das laufende Budget übertragen worden. Damit sei das Budget in diesem Jahr noch weiter geschwächt worden. Der Großteil der Rechnungen komme von den EU-Staaten selbst für diverse EU-Projekte.

Am heutigen Donnerstag wird auch die designierte bulgarische EU-Budgetkommissarin Kristalina Georgiewa zu den laufenden Zahlungsschwierigkeiten der EU in ihrer Anhörung vor dem Europaparlament Stellung nehmen.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren