Auto begann auf B50 im Burgenland zu brennen - Ein Verletzter

Winden am See (APA) - Ein Fahrzeugbrand hat am Donnerstagvormittag im Burgenland einen Verletzten gefordert. Nach Angaben der Landessicherhe...

  • Artikel
  • Diskussion

Winden am See (APA) - Ein Fahrzeugbrand hat am Donnerstagvormittag im Burgenland einen Verletzten gefordert. Nach Angaben der Landessicherheitszentrale begann ein Auto, das auf der B50 von Winden am See (Bezirk Neusiedl am See) Richtung Breitenbrunn unterwegs war, während der Fahrt zu brennen. Der Lenker konnte den Pkw noch anhalten und auf einem Feldweg an der Bundesstraße abstellen. Dabei erlitt er Brandwunden.

Die Feuerwehren von Breitenbrunn und Winden am See rückten zum Löscheinsatz aus. „Das Auto ist komplett abgebrannt“, so der Verwalter der Feuerwehr Breitenbrunn, Josef Nebenmayer, zur APA. Der verletzte Lenker wurde von der Rettung nach Eisenstadt in die Unfallambulanz gebracht.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren