IATA - Luftfahrtbranche im August weltweit im Höhenflug

Genf (APA/sda) - Der August war ein guter Monat für die Fluggesellschaften weltweit. Das Passagieraufkommen stieg um 5,9 Prozent gegenüber d...

  • Artikel
  • Diskussion

Genf (APA/sda) - Der August war ein guter Monat für die Fluggesellschaften weltweit. Das Passagieraufkommen stieg um 5,9 Prozent gegenüber dem August des Vorjahres, wie die Internationale Luftverkehrs-Vereinigung IATA am Donnerstag mitteilte.

„In allen Regionen stieg die Nachfrage, dies bei einer sehr hohen Auslastung“, sagte IATA-Chef Tony Tyler.

Den größten Zuwachs konnten die Fluggesellschaften im Mittleren Osten verzeichnen. Deren Passagieraufkommen stieg um 11,7 Prozent. Bei den südamerikanischen Fluggesellschaften waren es 8,2 Prozent, bei den afrikanischen 7,5 Prozent und bei den europäischen 6,8 Prozent.

Angesichts der Ebola-Risiken gab sich die Luftverkehrs-Vereinigung betont entspannt. Zwar habe die Ebola-Epidemie „mit dem ersten bestätigten Ebola-Fall in den Vereinigten Staaten eine neue Dimension angenommen“, hieß es. Die Luftverkehrsvereinigung arbeite aber eng mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zusammen. Außerdem sei das Risiko einer Übertragung in einem Flugzeug „sehr gering“.

Für das Flugpersonal seien Verhaltensrichtlinien eingeführt worden, hieß es. „Die Passagiere können beruhigt sein. Die WHO empfiehlt keine Einschränkungen bei Reisen“, sagte Tyler.


Kommentieren