Flugzeug stürzte in Indio-Gebiet ab - Fünf Tote

Quito (APA/dpa) - Fünf Menschen sind beim Absturz eines Flugzeugs in Ecuadors Amazonasgebiet ums Leben gekommen. Die einmotorige Maschine vo...

  • Artikel
  • Diskussion

Quito (APA/dpa) - Fünf Menschen sind beim Absturz eines Flugzeugs in Ecuadors Amazonasgebiet ums Leben gekommen. Die einmotorige Maschine vom Typ Cessna 206 stürzte am Mittwoch (Ortszeit) kurz nach dem Start in Sarayacu rund 200 Kilometer südöstlich von Quito ab, wie die Nachrichtenagentur „Andes“ berichtete. Ein vierjähriges Mädchen und sein Vater wurden verletzt.

Die Insassen hatten an einer Zeremonie teilgenommen, an der sich die Justizministerin Ledy Zuniga der Indio-Gemeinde von Sarayaku im Namen des Staates für die Einmischung in deren Gebiet entschuldigte. Der Interamerikanische Gerichtshof (IACHR) hatte Ecuador zu der öffentlichen Entschuldigung und einer Entschädigung von 1,4 Millionen Dollar (1,1 Millionen Euro) verurteilt. Ecuador in hatte in den 1990er Jahren im Territorium der Sarayaku die Erdölförderung genehmigt, ohne die Einheimischen in den Entscheidungsprozess einzubeziehen. Die Ministerin war nicht an Bord der verunglückten Maschine.


Kommentieren