33-Jähriger geriet bei Kematen auf Gegenfahrbahn: Kollision

Der Mann wurde am Kopf verletzt. Er war offenbar alkoholisiert unterwegs.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© TT / Murauer

Kematen – Am Donnerstag um 17 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall bei Kematen. Ein 33-Jähriger war in Richtung Zirl unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve geriet der Einheimische auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Auto eines entgegenkommenden 27-jährigen Rumänen zusammen. Der 33-Jährige zog sich eine Kopfverletzung zu. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde bei ihm laut Polizei eine Alkoholisierung festgestellt und der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Beide Autos wurden erheblich beschädigt. (tt.com)


Schlagworte