Plus

Freispruch für Lenker nach Todesfahrt in Unterperfuss

Trotz Fahrerflucht im Zweifel freigesprochen wurde ein Tiroler, der einen Fußgänger angefahren und getötet hatte. Er hatte keine Chance zu reagieren.

  • Artikel

Von Reinhard Fellner

Telfs, Unterperfuss –Am Faschingsdienstag kurz vor Mitternacht wurde heuer ein 26-jähriger Fußgänger auf der Straße zwischen Unterperfuss und Kematen von einem Auto erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Der Kemater starb noch an der Unfallstelle, der Lenker fuhr ohne anzuhalten weiter. Polizeiermittlungen ergaben rasch, dass die Fahrzeugteile am Unfallort von einem zwölf Jahre alten Audi­ RS4 stammen.


Schlagworte