Fußball: Wettbetrug-Prozess 2 - Zwei Spieler freigesprochen

Graz (APA) - Die höchste Strafe bekam Sanel Kulic mit fünf Jahren Haft. Die übrigen sieben Verurteilten müssen teilweise bedingte Freiheitss...

  • Artikel
  • Diskussion

Graz (APA) - Die höchste Strafe bekam Sanel Kulic mit fünf Jahren Haft. Die übrigen sieben Verurteilten müssen teilweise bedingte Freiheitsstrafen in der Höhe von einem Jahr bis zu vier Jahren verbüßen. Dominique Taboga muss von den drei Jahren Haft nur eines unbedingt verbüßen. Der Profi-Spieler Thomas Zündel und einer seiner früheren Spielerkollegen wurden freigesprochen.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren