ARA und Austria Glas Recycling gehen wechselseitige Beteiligung ein

Wien (APA) - Die beiden Recycling-Unternehmen Altstoff Recycling Austria AG (ARA) und Austria Glas Recycling GmbH gehen wechselseitige Betei...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Die beiden Recycling-Unternehmen Altstoff Recycling Austria AG (ARA) und Austria Glas Recycling GmbH gehen wechselseitige Beteiligungen ein. Die ARA erwarb 51 Prozent an der Austria Glas Recycling. Die Austria-Glas-Recycling-Aktionäre Vetropack und Stölzle Oberglas beteiligen sich im Gegenzug über eine Trägergesellschaft mit 3,3 Prozent an der ARA, teilten die Unternehmen heute, Freitag, mit.

Die strategische Verschränkung und noch engere Zusammenarbeit sei vor dem Hintergrund des Anfang 2015 beginnenden Wettbewerbs bei der Entsorgung von Haushaltsverpackungen beschlossen worden.

„Mit dieser Lösung nutzen wir Synergien und können auch unter den geänderten Rahmenbedingungen als Komplettanbieter für alle Packstoffe im Haushalts- und Gewerbebereich auftreten und unseren Kunden Service aus einer Hand bieten“, so ARA-Vorstand Christoph Scharff. Mögliche aus der Verschränkung resultierende Einsparungen „werden wir selbstverständlich künftig an unsere Kunden weitergeben“.

~ WEB http://www.ara.at ~ APA306 2014-10-03/13:18

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren