Zwei Tote bei Granatenangriff auf Kirche in den Philippinen

Manila (APA/AFP) - In den Philippinen sind bei einem Granatenanschlag auf eine christliche Kirche zwei Menschen getötet und drei weitere ver...

Manila (APA/AFP) - In den Philippinen sind bei einem Granatenanschlag auf eine christliche Kirche zwei Menschen getötet und drei weitere verletzt worden. Die Granate explodierte während einer abendlichen Gebetsstunde am Mittwoch, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Eine Krankenschwester und eine Lehrerin seien tödlich verletzt worden, als der Sprengsatz in der Nähe ihrer Sitzplätze hochging.

Der Anschlag richtete sich gegen eine Kirche in der Provinzstadt Pikit auf der Insel Mindanao. Es gebe keine Hinweise auf die möglichen Täter und ihr Motiv, sagte Polizeisprecher Aldrin Gonzales. Die Gegend um Pikit wird sowohl von kriminellen Banden als auch von muslimischen Aufständischen unsicher gemacht.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren