Lkw fuhr bei Waidring auf Auto auf: Frau wurde eingeklemmt

Insgesamt vier Personen wurden bei einem Unfall auf der Loferer Straße am Freitagnachmittag verletzt.

Waidring – Gegen 16.20 Uhr wollte ein 59-jähriger Autofahrer bei Waidring von der Loferer Straße (B178) nach links abbiegen. Der Einheimische hielt deshalb seinen Wagen an. Mit dem Mann saßen drei Frauen im Alter von 72 bis 76 Jahren im Auto.

Ein nachfolgender Lastwagenfahrer bemerkte offenbar den stehenden Pkw zu spät. Trotz Vollbremsung fuhr er auf den Wagen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto auf die Gegenfahrbahn geschleudert.

Der Pkw-Lenker und eine Mitfahrerin wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt, die beiden anderen Insassinnen trugen schwere Verletzungen davon. Eine der Schwerverletzten wurde im Wrack eingeklemmt. Die Feuerwehr Waidring befreite die Schwerverletzte mit der Bergeschere aus dem Fahrzeug. Die vier Verletzten wurden mit der Rettung und dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus St. Johann eingeliefert. Der Lastwagenfahrer bleib unverletzt. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte