Entgeltliche Einschaltung

Aygo: Stadtflitzer mit X-Faktor

Toyota hat seinen kleinen Aygo von Grund auf erneuert und ihm nicht nur Moderne, sondern auch Coolness ins Blechkleid konstruiert. Die TT testete den wuseligen Spaßmacher mit Stoff-Faltdach.

  • Artikel
  • Diskussion
Symbolfoto
© Fellner Reinhard

Von Reinhard Fellner

Entgeltliche Einschaltung

Innsbruck –Wenn Weltmarktführer Toyota zusammen mit dem kleinwagenerfahrenen PSA-Konzern (Peugeot, Citroën) ein 3,5-Meter-Auto konstruiert, darf man sich einiges erwarten. So überzeugte die erste Generation des Trios durch geniale Einfachheit, Genügsamkeit und ein munteres Wesen. Nach neun Jahren war es aber Zeit für einen rundum modernisierten Nachfolger. Speziell für Toyota eine Herausforderung.

Setzten die Japaner 2013 doch mehr Aygos ab als die französischen Marken zusammen. Die Japaner haben sich deshalb beim Design für einen noch eigenständigeren Weg entschieden. Treten die PSA, wie die Vorgänger, weiter eher putzig auf, fährt der Aygo mit seinem prägnanten X-Design als cooler technoider Stadtflitzer vor.

Innen setzt sich die Design­linie fort und mündet konsequenterweise in einem toll bedienbaren Multimediasystem mit Sieben-Zoll-Berührungsschirm (+423,50 Euro). Es bietet nicht nur eine Rückfahrkamera, sondern kann den Bildschirminhalt des Smartphones auf dem Bildschirm darstellen. So können auch alle Apps genutzt werden, beispielsweise auch die Navigation. Speziell auf den Vordersitzen lässt es sich im Aygo dann richtig gut aushalten. Auch das Armaturenbrett war in unserem weiß lackierten Modell ein Augenschmaus. In der Version x-play lässt sich der Aygo durch den einfachen Austausch von Anbauteilen auch nach Belieben individualisieren.

Der größte Spaß am Aygo ist aber nicht etwa der quirlige und sonor klingende 69-PS-Dreizylinder (5,3 Liter im TT-Test), sondern die x-wave genannte Variante (13.830 Euro) mit Rollfaltdach. Damit wird der Aygo zum fröhlichen Frischluftflanierer. Der Spaß beginnt und endet per Knopfdruck und ist völlig zugfrei – besser geht’s nicht. So wuselt man mit einem Wendekreis von 9,6 Metern freudvoll durch die engsten Gassen und dreht Kreise um Kanaldeckel. Den fünftürigen Aygo gibt es ab 10.230 Euro (Dreitürer: 9870 Euro). Drei Jahre Garantie gibt’s dazu und auch ein 129-Euro-Leasing ohne Anzahlung.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung