Entgeltliche Einschaltung

Starthilfe aus Cambridge für Tirol

Das Entrepreneurship-Center von Hermann Hauser will innovative Gründer unterstützen.

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck, Wörgl –Der Tiroler Computer-Vordenker und Großinvestor Hermann Hauser hat am Mittwoch seine Pläne für ein Entrepreneurship-Center in Tirol vorgestellt. Gemeinsam mit seinem Cousin Josef Hauser und Roland Ponholzer rief er das International Entrepreneurship-Center Tirol (I.E.C.T) ins Leben, das in Wörgl angesiedelt wird. Ziel ist es, innovative Unternehmer zu wirtschaftlichem Erfolg zu führen. Hauser, der einer der Väter des IT-Booms im englischen Cambridge ist, will Tirol international als Entrepreneurship-freundlichen Standort positionieren und eine Brücke zwischen dem Elite-Uni-Standort und Tirol schlagen. In Wörgl, Hausers Heimatstadt, werden Jungunternehmern u. a. günstige Arbeitsplätze und Präsentationsräume zur Verfügung gestellt. Weiters wird ihnen Zugriff auf den I.E.C.T. Finanzierungs- und Kapitalpool gewährt. Wie berichtet, sollen bis zu 8 Mio. Euro in das neue Center investiert werden. (wer)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

Entgeltliche Einschaltung

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung