Entgeltliche Einschaltung

Tag der Lehre - Neuer Rekord mit 1.480 Lehrlingen beim Bund

Wien (APA) - Der Bund bildet mit Stand vom Oktober 1.480 Lehrlinge aus. Damit wird der Rekordwert vom Ende des Vorjahres um fast 50 Lehrling...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Der Bund bildet mit Stand vom Oktober 1.480 Lehrlinge aus. Damit wird der Rekordwert vom Ende des Vorjahres um fast 50 Lehrlinge übertroffen. 919 dieser Lehrlinge sind junge Frauen, 561 Männer. Diese Zahlen gab die zuständige Beamten-Staatssekretärin Sonja Steßl (SPÖ) anlässlich des „Tags der Lehre“ gegenüber der APA bekannt.

Angesichts des Konsolidierungskurses beim Budget und des Aufnahmestopps bis Jahresende bezeichnete Steßl diesen neuen Rekordwert als „bemerkenswert“. Keine Selbstverständlichkeit ist für sie auch, dass jeder zweite Lehrling nach dem Abschluss im Bundesdienst behalten wird.

Entgeltliche Einschaltung

Der Bund bietet fast 60 Lehrberufe an, beispielsweise Verwaltungs- (864 Lehrlinge) oder Steuerassistenten (178), Gartenfacharbeiter (71), Köche (28), Luftfahrzeugmechaniker (28), Tiefbau (23) oder Vermessungstechniker (21).


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung