Entgeltliche Einschaltung

Mutmaßlicher Polizistenmörder nach Wochen in Pennsylvania gefasst

Der 31-Jährige war unter den Top Ten der FBI-Fahndungsliste. Er soll gedroht haben, weitere Polizisten umzubringen.

  • Artikel

Washington - Die Polizei im US-Staat Pennsylvania hat nach wochenlanger Fahndung einen Mann gefasst, der im September einen Polizisten erschossen und einen weiteren schwer verwundet haben soll. Der 31-jährige mutmaßliche Todesschütze ging der Polizei am Donnerstagabend (Ortszeit) in einem verlassenen Flugzeughangar im Pokonos-Gebirge ins Netz, wie der Sender CBS berichtete.

Er gehörte zu den zehn meistgesuchten Verbrechern auf der Fahndungsliste der Bundespolizei FBI. Die Staatsanwaltschaft will in dem Fall dem Bericht zufolge die Todesstrafe anstrengen. Der Verdächtige soll gedroht haben, weitere Polizisten zu töten. Er soll einen „Massenmord“ angekündigt haben. (APA/dpa)

Entgeltliche Einschaltung

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung