Autopark präsentierte „Chefs“ die Ford-Flotte

Innsbruck, Igls – Es ist schon erstaunlich, was Michael Mayr, als Geschäftsführer und nunmehriger Eigentümer, an vier Standorten aus dem Aut...

© TT

Innsbruck, Igls –Es ist schon erstaunlich, was Michael Mayr, als Geschäftsführer und nunmehriger Eigentümer, an vier Standorten aus dem Autopark gemacht hat. Gelebtes Tiroler Unternehmertum, das offenbar auch andere Selbstständige beeindruckt.

Rund 200 Gewerbekunden fanden sich deshalb am Dienstag im Congresspark Igls zum 5. Autopark-Flottentag (fleetday) ein.

Dem Ansturm gegenüber stand die größte Ford-Schau Österreichs an gewerblichen Fahrzeugen. Mit Unterstützung von Ford Österreich waren unter dem Autopark-Motto „Mobilität für Profis, von Profis“ etliche Variationen des wandlungsfähigen Gewerbe-Meisters Transit (bis zur Rettung und zum Kühltransporter), ein Ranger in Jagdausführung, Tourneos und flinke Fiesta-Vans zur Besichtigung bereit.

In diesem Rahmen überließ der Importeur dem Autopark auch zwei heimische Fahrzeugpremieren: So wurden den Firmen- und Fuhrparkkunden erstmals der komplett neue Ford Mondeo und der grundlegend überarbeitete Ford Focus enthüllt. Für Mayr und Autopark-Verkaufsleiter Micha Hauser jedoch nur eine Ouvertüre: So wird der Autopark mit seinen Marken Ford, Suzuki, Volvo und Kia in den nächsten 12 Monaten 17 Neuheiten präsentieren. An den vier Standorten stehen schon jetzt über 20 Allradmodelle zur Auswahl. (fell)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte