Kombination: Gruber bei WM-Generalprobe 2 - Reaktionen

Val di Fiemme (APA) - Bernhard Gruber war mit seinen konstant starken Leistungen natürlich hochzufrieden. „Das war ein super Wochenende, das...

Val di Fiemme (APA) - Bernhard Gruber war mit seinen konstant starken Leistungen natürlich hochzufrieden. „Das war ein super Wochenende, das hat mir sehr viel Selbstvertrauen gegeben und gezeigt, dass die Arbeit genau in die richtige Richtung geht“, betonte Gruber. Vor allem seine Stärke in der Loipe gebe ihm Zuversicht für die WM. „Beim Laufen fühle ich mich stark und kann in der letzten Runde richtig Gas geben.“

Der Salzburger gönnt sich nun vorerst einige Tage Ruhe, um dann mit der Mannschaft die WM-Vorbereitung aufzunehmen. Wer Gruber nach Schweden begleiten wird, war ÖSV-Cheftrainer Christoph Eugen nicht zu entlocken. Die Saisonsieger Gruber und Lukas Klapfer hätten jedenfalls sehr gute Karten, so Eugen wenig aufschlussreich.

Klapfer bedauerte, dass er anders als Gruber am letzten Anstieg dem Tempo der Besten nicht mehr folgen konnte. „Aber ich bin nichtsdestotrotz zufrieden. Eine siebenter Platz ist nicht so schlecht im Hinblick auf die WM“, meinte der Steirer.


Kommentieren