Entgeltliche Einschaltung

UniCredit stellt 1.500 junge Mitarbeiter ein

Mailand (APA) - UniCredit ist optimistisch, was die Wachstumsperspektiven im Jahr 2015 betrifft. Die Bank-Austria-Mutter will innerhalb von ...

  • Artikel
  • Diskussion

Mailand (APA) - UniCredit ist optimistisch, was die Wachstumsperspektiven im Jahr 2015 betrifft. Die Bank-Austria-Mutter will innerhalb von drei Jahren 1.500 junge Mitarbeiter einstellen, berichtete CEO Federico Ghizzoni, der mit Wachstum in der Heimat Italien rechnet. Die Umstrukturierung des Konzerns sei offiziell abgeschlossen.

„Italien war ein Problem, doch im vergangenen Jahr hat sich die Lage geändert, wir haben die Wende geschafft. 50 Prozent des Bruttogewinns werden jetzt in Italien generiert, bisher waren es noch 32 Prozent. Italien ist wieder zum Wachstumsmotor der Gruppe geworden“, sagte Ghizzoni am Mittwoch in Rom.

Entgeltliche Einschaltung

UniCredit werde eine Milliarde Euro investieren, um seine Dienstleistungen zu verbessern. Hinzu bemühe sich die Bank, Italiens reale Wirtschaft konkret zu unterstützen. Dank sinkender Ölpreise und Zinssätze sowie des schwachen Euro werde Italiens Wirtschaft 2015 um mindestens 0,5 Prozent wachsen. Auch Europa und Deutschland würden um bis zu 1,5 Prozent wachsen, meint Ghizzoni.

~ ISIN IT0004781412 WEB https://www.unicreditgroup.eu ~ APA383 2015-02-04/14:42

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung