Im Jahr 2012 im Burgenland gestohlener Traktor in Ungarn entdeckt

Frauenkirchen (APA) - Ein im November 2012 in Frauenkirchen (Bezirk Neusiedl am See) gestohlener Traktor im Wert von 120.000 Euro ist vergan...

Frauenkirchen (APA) - Ein im November 2012 in Frauenkirchen (Bezirk Neusiedl am See) gestohlener Traktor im Wert von 120.000 Euro ist vergangene Woche in Ungarn sichergestellt worden. Anfang März diesen Jahres wurde die Zugmaschine von einem Landwirt aus Südostungarn auf einer Internetplattform zum Verkauf angeboten. Das Fahrzeug sei erheblich manipuliert worden, teilte die Polizei am Montag mit.

Da die Ausstattungen des angebotenen Traktors mit dem in Frauenkirchen gestohlenen übereinstimmten, wurden von den Beamten des Landeskriminalamtes genauere Untersuchungen vorgenommen, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland mit. Dabei stellten die Ermittler fest, dass u.a. die elektronische Fahrzeugidentifikationsnummer verändert worden war. Mit Hilfe der Unterlagen des Besitzers habe man den Traktor schließlich identifizieren können.

Die Zugmaschine, die zwei Wochen nach dem Diebstahl im Jahr 2012 in Ungarn angemeldet und zugelassen worden war, wurde sichergestellt und befand sich zunächst in Gewahrsam der ungarischen Polizei. Der Traktor soll nach Abschluss der Erhebungen seinem rechtmäßigen Besitzer übergeben werden.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren