Ein Stern für Sheldon: Jim Parsons auf Walk of Fame geehrt

„The Big Bang Theory“-Star Jim Parsons enthüllte am Mittwoch seinen Stern auf dem Hollywood Boulevard. Dabei waren seine Co-Stars und auch sein langjähriger Partner.

Jim Parsons hat jetzt auch einen Stern auf dem Walk of Fame in Los Angeles.
© EPA/Nina Prommer

Los Angeles – US-Schauspieler Jim Parsons, Star der TV-Serie „The Big Bang Theory“, ist auf Hollywoods „Walk of Fame“ mit einer Sternenplakette geehrt worden. Er habe seine „Big Bang“-Familie und seine richtige Familie mitgebracht, sagte der 41-Jährige am Mittwoch bei der Enthüllung des Sterns auf dem berühmten Bürgersteig.

Jim Parsons und sein Partner Todd Spiewak.
© EPA/Nina Prommer

Der Emmy- und Golden-Globe-Preisträger ist in der Hit-Sitcom für seine Rolle als Physiker Sheldon Cooper bekannt. Der Zeremonie wohnten Co-Stars wie Johnny Galecki, Kaley Cuoco und Mayim Bialik bei. Parsons posierte auch mit seiner Mutter Judy und seinem langjährigen Partner Todd Spiewak für Fotografen auf der Plakette.

Die TV-Serie um schräge Wissenschafter und eine hübsche Kellnerin ist in Deutschland seit 2009 auf ProSieben zu sehen. Im Jänner lief die achte Staffel an. Parsons, der auch in Filmen wie „Wish I Was Here“ und „Garden State“ mitspielte, ist ab Mai am New Yorker Broadway in dem Theaterstück „An Act of God“ in der Hauptrolle als Gott zu sehen. (APA/dpa)

Jim Parsons umringt von seiner "Big Bang Theory"-Familie Kunal Nayyar, Mayim Bialik, Melissa Rauch, Simon Helberg, Johnny Galecki und Kaley Cuoco.
© EPA/Nina Prommer

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte