Entgeltliche Einschaltung

Papst wird Eltern der Therese von Lisieux heiligsprechen

Vatikanstadt (APA) - Der Papst wird die Eltern der heiligen Therese von Lisieux heiligsprechen. Der Vatikan hat ein Wunder anerkannt, das au...

  • Artikel
  • Diskussion

Vatikanstadt (APA) - Der Papst wird die Eltern der heiligen Therese von Lisieux heiligsprechen. Der Vatikan hat ein Wunder anerkannt, das auf die Fürsprache der beiden Seligen Zelie Guerin und Louis Martin geschehen sein soll.

Papst Franziskus hat am Mittwoch den Präfekten der vatikanischen Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungen Kardinal Angelo Amato empfangen und die Behörde angewiesen, Dekrete für insgesamt acht Verfahren zu promulgieren. Amato hatte bereits vor einigen Wochen angekündigt, dass Papst Franziskus die Heiligsprechung des französischen Ehepaares im Oktober 2015 am Rande der Weltbischofssynode über Fragen der Familie vornehmen werde.

Entgeltliche Einschaltung

Azelie-Marie („Zelie“) Guerin (1831-1877) und Louis Martin (1823-1894) sind das seltene Beispiel eines seliggesprochenen Ehepaares. Der Uhrmacher und die Spitzenklöpplerin aus Frankreich waren Eltern von neun Kindern, von denen nur fünf, alles Töchter, das Erwachsenenalter erreichten. Sie alle wurden Ordensschwestern, die bekannteste von ihnen ist die Karmelitin Therese von Lisieux (geboren als Therese Martin, 1873-1897).

Therese wurde nach ihrem Tod im Alter von nur 24 Jahren durch ihre geistlichen Aufzeichnungen, die unter dem Titel „Geschichte einer Seele“ herausgegeben wurden, weltweit bekannt. Sie wurde 1925 heiliggesprochen und gilt als eine der beliebtesten Heiligen der neueren Zeit. 1997 ernannte Papst Johannes Paul II. sie nach Katharina von Siena und Theresa von Avila als dritte Frau zur Kirchenlehrerin.

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Die weiteren Dekrete betreffen unter anderem den bosnischen Jesuiten-Novizen Petar Barbaric, der im 19. Jahrhundert lebte, und die italienische Jugendliche Maria Orsola Bussone, die 1970 im Alter von knapp 16 Jahren starb. Außerdem wurde drei Ordensgründerinnen der sogenannte heroische Tugendgrad zuerkannt, der eine Bedingung zur Seligsprechung ist.


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung