Ukraine - Sprengsatz tötete zwei Soldaten in Luhansk

Luhansk (Lugansk) (APA/dpa) - Im Krisengebiet Ostukraine sind zwei Soldaten durch einen ferngezündeten Sprengsatz getötet worden. Drei weite...

Luhansk (Lugansk) (APA/dpa) - Im Krisengebiet Ostukraine sind zwei Soldaten durch einen ferngezündeten Sprengsatz getötet worden. Drei weitere Angehörige der Regierungseinheiten seien bei der Explosion verletzt worden, teilten die Behörden in dem von Separatisten kontrollierten Gebiet Luhansk am Montag mit. Die Militärs waren demnach in einem Spähpanzer bei Kateryniwka unterwegs, das zwischen den Fronten liegt.

Die Kämpfe zwischen Einheiten der prowestlichen Regierung und den von Moskau unterstützten Separatisten nehmen seit einigen Tagen wieder zu. Die Konfliktparteien verstoßen dabei gegen eine Mitte Februar vereinbarte Waffenruhe. Auch Zivilisten geraten in die Schusslinie.


Kommentieren