Radfahrerin stieß gegen geöffnete Autotür: Im Spital gestorben

Der 74-Jähriger hatte Frau auf dem Fahrrad nach dem Einparken übersehen.

(Symbolfoto)
© TT/Thomas Böhm

Graz - Eine 74-jährige Radfahrerin, die vergangene Woche in Graz gegen eine geöffnete Autotür gefahren war, ist im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen erlegen. Das teilte die Landespolizeidirektion Steiermark am Dienstag mit.

Die Frau war am 28. April mit ihrem Rad am Felix-Dahn-Platz gefahren und wollte am Auto eines gleichaltrigen Grazers vorbei. In dem Moment öffnete der Mann aber die Fahrertür bis zum Anschlag, um auszusteigen. Die Pensionistin stieß dagegen und kam zu Sturz. Sie wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in das LKH Graz gebracht, wo sie an den Folgen des Unfalls verstarb. Der Autofahrer blieb unverletzt. (APA)


Schlagworte