Eishockey: Österreich verlor bei WM gegen Frankreich mit 0:2

Prag (APA) - Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft hat am Dienstag bei der WM in Prag das richtungsweisende Spiel gegen Frankreich mit 0:...

Prag (APA) - Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft hat am Dienstag bei der WM in Prag das richtungsweisende Spiel gegen Frankreich mit 0:2 (0:0,0:0,0:2) verloren. In einer zerfahrenen Partie entschied Damien Fleury im Powerplay (47.) die Partie, Laurent Meunier fixierte den Sieg mit einem Treffer ins leere Tor (60.)

Österreich fiel in der Tabelle damit hinter die Franzosen, die zuvor Deutschland und der Schweiz unterlegen waren, zurück und muss um den Klassenerhalt kämpfen. Nach zwei Tagen Pause geht es für die Ratushny-Truppe am Freitag (16.15 Uhr/live ORF Sport+) gegen WM-Gastgeber Tschechien weiter.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren